Testspurenträger für die Beweissicherung

Latente Fingerabdrücke auf Gegenständen werden mit Cyanacrylat bedampft.

Die Testspurenträger sind für die Prozessabsicherung von Cyanacrylat-Bedampfungen in Klimaschränken bzw. als Nachweis, dass eine gleichmäßige CA-Bedampfung stattgefunden hat. Diese Testmuster werden zusammen mit den Artefakten bedampft und belegen dadurch die ordnungsgemäße und gerichtssichere Durchführung des Verfahrens. Die vorhandenen Substanzen reagieren sichtbar in Form eines weißen Niederschlags.

Diese Referenzmuster wurden in sieben unterschiedlichen Laboren von Sicherheitsbehörden ausgewertet. Dabei wurden in einem Synchrontest 14 Cyanacrylat-Bedampfungen in verschiedenen Bedampfungsschränken durchgeführt.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier effizienter und benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.